ERMUTIGUNG: SUCHTPRÄVENTION ODER DER MUT NEIN ZU SAGEN

Kinder, die keine Grenzen gesetzt und alle Wünsche erfüllt bekommen, haben oftmals nicht den Mut "Nein" zu sagen, wenn es um die Verletzung ihrer eigenen Grenzen geht. Niemals vorher gab es eine derartige Reizüberflutung von Konsumgütern für Kinder. Bereits im elementarpädagogische Bereich gibt es Gruppendruck im Bereich von Trend- Artikeln.

Und niemals vorher waren so viele Eltern darin unsicher Ja oder Nein zu sagen oder Kinder liebevoll zum Verzicht anzuleiten.
Auch sozialpädagogische Fachkräfte sind oftmals überfordert, die wirklichen kindlichen Bedarfe hinter den artikulierten Bedürfnissen zu erkennen.

Das Tagesseminar bietet Erfahrungsaustausch über eigenes und kindliches Konsumverhalten und gibt Anregungen zum Umgang mit Verzicht.

Ein Schwerpunkt wird die Vorstellung eines zweimonatigen Projekts "Spielzeugfreie Zeit" sein. Vor- und Nachteile und die Schwierigkeiten, die bei Planung und Durchführung zu überwinden sind, werden diskutiert und mit anderen Sucht-Präventions-Projekten verglichen.

Ziel des Seminars ist Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Ich-Stärkung und das Erlernen des Mutes Nein zu sagen. 



traudich
Christian Bettinghausen 2017  /  Impressum